Paradisus anime intelligentis (Pr. 24)


Bibliographie:
Textausgabe: Philipp Strauch [Hrsg.],
Deutsche Texte des Mittelalters Bd. XXX
Berlin [Weidmann] 1919.

Prima pars.

24. Meister Eckhart.

Item sermo.


par057__3_     XXIIII. 'Homo quidam fecit cenam magnam etc'. wer des morginis wirtschaft
par057__4_ macht, der ladit allir [46r] leige lude. aber zu der abintwirtschaft ledit man
par057__5_ groze und libe lude und gar hemeliche frunt. man begeit hude den tac der
par057__6_ abintwirtschaft, di unse herre machite sinen jungerin, sinen hemelichen frunden,
par057__7_ du he un gap sinen heiligin lichamen zu einir spise. ein andir sin fon dem
par057__8_ abintezzine. en kumit kein abint mê, so mûiz ein morgin und ein mittin tac
par057__9_ sin. daz gotliche licht daz geit uf in der sele und machit einen morgin, und
par057_10_ di sele climmit uf in deme lichte in eine wide und in eine hohe in den mittin
par057_11_ tac; dar noch inist nicht abint. nu sprechin wir in eime anderin sinne fon deme
par057_12_ abintezzine. wan daz licht undirgeit, so wirdit ez abint. wan alle di werlint
par057_13_ abevellit fon der sele, so ist ez abint, so cumit di sele in eine rûwe. sente Gre-
par057_14_ gorius sprichit von dem abintezzine: 'alse man des morginis izzit, dar noch volgit
par057_15_ ein andir ezzin. abir noch deme abintezzine involgit kein andir ezzin'. wan di
par057_16_ sele gesmeckit in der abintwirtschaft der spise und das funkelin der sele be-
par057_17_ grifit daz gotliche licht, so indarf ez keinir spîse mê und suchit nicht uze und
par057_18_ heldit sich allis in deme gotlichin lichte. sente Augustinus sprichit: 'herre, be-
par057_19_ nimis du dich uns, so gip uns einen anderen dich, anderis uns ingnugit nicht
par057_20_ wan an dir, wan wir inwollin nicht dan dich'. unsir herre nam sich sinen jun-
par057_21_ gerin Got und mensche und gap sich widir Got und mensche, aber in einir an-
par057_22_ derin wise und formin. alse da groiz heilictum ist, daz inlêisit man nicht bloz
par057_23_ rurin noch sehin, man bewindit ez in einir cristallin oder in ichte anderis. also
par057_24_ teit unsir herre, du he gap einen anderin sich. Got gibit sich alliz daz he ist,
par057_25_ in der abintwirtschaft zu einir âbintspîse sinen libin jungerin. Augustino grû-
par057_26_ wite for der spîse, du sprach ume ein stimme zu in deme geiste: [46v] 'ich bin
par057_27_ ein spise der grôzin. wais und nim zu und iz mich, du inforwandilis mich nicht
par057_28_ in dich, mer du wirdis gewandilit in mich'. di spise und den tranc den ich for
par057_29_ vîrzên nachtin nam, der ist gewandilit in min bluit und in min fleis und in min
par057_30_ nature, daz ist fon der craft der sele, di daz furit in mine nature, und ist also
par057_31_ eginliche ein mit mir alse daz mit mir geborin wart. also eginliche nimit di
par057_32_ craft des heiligen geistes daz lutirste und das cleinlichiste und daz hohiste, daz
par057_33_ funkelin der sele, und treit ez alliz uf in dem brande der minne, alse der sonnen
par057_34_ craft: di nimit in der worzelin des boumis daz lutirste und daz cleinlichiste und
par057_35_ zuhit ez bit in den zvic; da ist ez ein blome. also wirt alle wis daz funkelin
par057_36_ in der sele ufgetragin in deme lichte und in deme helegen geist und alsô ufge-
par057_37_ tragin in den êrstin orsprunc und wirt sô gar ein mit Gode und sûchit sô gar in
par058__1_ ein und ist êginlîcher ein mit Gode dan dî spîse sî mit mîme lebine. darumme
par058__2_ sprichit he: 'eine grôiz âbintwirtschaft'.
par058__3_     David sprichit: 'herre, wi groiz und wi manicvaldic ist di suzekeit und di
par058__4_ spise di du forborgin haist allin den di dich vorchtin', und der dise spîse mit
par058__5_ vorchtin inphehit, deme insmeckit si nummir êginlîche: man mûz si inphâhin
par058__6_ mit minnen. darumme ein gotminninde sele di ubirwindit Got, daz he sich ur
par058__7_ zu male gebe. sente Lucas sprichit: 'ein grôiz âbintezzin'. di spîse daz
par058__8_ ist sîn lichame. der mensche inhait nicht namen. der mensche inhait keinen
par058__9_ glich. der mensche ist Got. Got inhait keinen namen. ein meister sprichit:
par058_10_ 'kein zunge inkan eigin wort geleistin fon Gode zu sprechine durch di hôheit
par058_11_ und di lutirkeit sines wesines'. also wir sprechin sullin fon deme boume, so
par058_12_ spreche [47r] wir fon den dingin di pobin deme baume sint, alse di sonne, di
par058_13_ da wirkit in deme boume. darumme inmac fon Gode nicht eginliche gesprochin
par058_14_ werdin, wan pobin Gode nicht inist. zu dem anderin male sprechen wir fon
par058_15_ den dingin mit glichheit. darumme inmac man fon Gode nicht eginliche geredin,
par058_16_ wan ume nicht glich inist. zu dem drittin male redit man fon den dingin an
par058_17_ urin werkin. alse man sprichit fon der wisheit des meisteris, so sprichit man
par058_18_ fon dem bilde daz he gemachit hait; daz bilde offinbarit des meisteris wisheit.
par058_19_ alle creature sint zu snode darzu daz si un offinbarin, si sint alle ein nicht
par058_20_ gegin Gode. darumme inmac kein creature wort fon Gode geleistin in urin
par058_21_ werken. Dyonisius: 'alle di Got sprechin wollin, di habin unrecht, wan si in-
par058_22_ sprechin sin nicht. di un nicht sprechin wollin, di habin recht, wan kein wort
par058_23_ mac Got gesprechin, mer he sprichit sich wol selber in sich selbir'. David
par058_24_ sprichit: 'wir sullin diz licht sehin in dime lichte'.
par058_25_     Lucas sprichit: 'ein mensche'; he ist ein und ist ein mensche und he ist
par058_26_ nimanne glich und ist uber al ubirswebinde. der herre sante uz sine knechte.
par058_27_ sente Jeronymus sprichit, dise knechte si der prediger ordin. ich spreche fon
par058_28_ eime anderin knechte, daz ist der engil. ich spreche, ez ist ein licht obine in
par058_29_ der sele da di sele fon nature rurit englische nature und fluzit sich in englische
par058_30_ nature. daz ist fon Gode und guzit sich ebine in di sele pobin der nature. et-
par058_31_ liche sprechin, ez si ein craft; des inist nicht. noch spreche wir fon eime
par058_32_ knechte daz ist fornuftikeit. da rurit di sele englische nature und ist ein bilde
par058_33_ Godis. in disime liehte hait di sele mit den englin ge[47v]meinschaft und auch
par058_34_ mit den englin di in der hellin forvallin sint. da stêit diz funkelin bloz sundir
par058_35_ allirhande lidin uf gerichtit in daz wesin Godis. si glichit sich auch den gudin
par058_36_ englin in dirre craft, di da stede wirkin in Gode und nemint Got in Gode und
par058_37_ tragin alle werc widir in Got. dit licht treit di sele in ur. di meistere sprechin,
par058_38_ ez si ein craft in der sele di heizit sinderesis, des inist nicht. daz sprichit alse
par059__1_ vil alse daz alle zit Gode zu hangit und ez enwil nummir nicht ubiles. in der
par059__2_ helle ist ez geneigit zu Gode; ez crigit ummir in der sele wider allis daz nicht
par059__3_ lof ist noch gotlich inist. darumme sprichit he: 'he sante uz sine knechte, daz
par059__4_ si quemin, ez si alliz bereit'. niman darf vragin was he inphahe an unsis her-
par059__5_ rin lîchamin. daz funkelîn daz da bereit steit zu inphahine unsis herrin li-
par059__6_ chamen, steit ummir me in deme wesine Godis. Got gibit sich in der sele alliz
par059__7_ nuwe in eime gewerdine. -- aber si incumin nicht di geladin sin. der eine
par059__8_ sprichit: 'ich han ein dorf gecauft, ich inmac nicht cumen'. bi deme dorf ist
par059__9_ uns uf genomen alliz daz irdisch ist. di wile di sele icht hait daz irdisch ist,
par059_10_ so incumit si zu der wirtschaft nicht. der andere sprach: 'ich han gecauft funf
par059_11_ joch oissin. ich inmac nicht cumen, ich sal si besehin'. di funf joch oissin daz
par059_12_ sint di funf sinne. an iclichime sinne sint zvei, daz sint funf joch. di wile di
par059_13_ sele volgit den funf sinnen, so incumit si nummir zu der wirtschaft. der dritte
par059_14_ sprach: 'ich habe eine frauwin etc.'. der man in der sele ist fornuftikeit. wan
par059_15_ di sele gerichte ist ufgekort in Got mit fornuftikeit, so ist di sele man und ist
par059_16_ ein und inist nicht zwei. mer alse si sich her nider ke[48r]rit, so ist si ein
par059_17_ frauwe. mit eime gedanke und mit eime nidirschine zuhit si frauwin cleidir an.
par059_18_ dise incumin auch nicht zu der wirtschaft. nu sprichit he: 'si inbizin nummir
par059_19_ minir spise. geit uz in di engin und in di widin straze!'. ie me sich di sele
par059_20_ hait gesamint, ie engir si ist, und ie engir si ist, ie widir si ist. ein teil dirre
par059_21_ crefte sind bezunit in den augen und in den anderin sinnen; di anderin sin frie
par059_22_ und ungebonden und ungehinderit von deme libe. dise ladit alle in. bide
par059_23_ wir etc.


[Index] [Vorherige Predigt] [Nächste Predigt]
Autor:Niels GÜLBERG
e-mail: guelberg@waseda.jp
Last updated: 03.10.24